Besuch aus Japan

Vor einiger Zeit besuchten zwei Damen aus Japan meine Ausstellung und absolvierten einen Workshop bei mir. Das Interesse am Erlernen der Schwälmer Weißstickerei wächst in Japan stetig. Kazuyo Narukawa und Sumiyo, ihre Tochter besitzen ein Handarbeitsgeschäft in Kanagawa. Weil sie eine große Gruppe lernwilliger Stickerinnen zu Hause haben, wollten sie mehr über die Schwälmer Weißstickerei erfahren und möglichst viel lernen; ihr Ziel ist, ihre Schüler so authentisch und genau wie möglich unterrichten zu können.


Beide Damen sind geübte Stickerinnen und lernten schnell und viel. Verständigungsprobleme gab es nicht, da wir englisch kommunizieren konnten. Letzte Zweifel wurden durch praktische Unterweisung ausgeräumt.

Sie hatten sich sehr gut auf den Workshop vorbereitet und brachten jede Menge Fragen zur Schwälmer Weißstickerei und zu meiner Art der Unterweisungen mit. So wollten sie wissen, warum ich manche Arbeitsschritte anders beschreibe als andere Autoren, warum ich die Verwendung von Weddigen Leinen #160 and #925 bevorzuge und warum manche Stiche in englischsprachigen Büchern anderer Autoren andere Namen haben. Ich konnte alle ihre Fragen beantworten und viele meiner Erläuterungen mit praktischen Beispielen belegen.


Die Besucherinnen genossen es, so viele unterschiedliche Schwälmer Stickereien betrachten zu können. Sie konnten unterschiedlichste Möglichkeiten der Anordnung von Mustern wahrnehmen. Sie haben nicht nur meine Bücher mit nach Hause genommen, sondern auch ein großes Paket Wissen und Können. Jetzt sind sie bestens gerüstet, all dies an ihre Kursteilnehmern weiterzugeben.


In ihrem Geschäft Stitch Garden führen sie ein breites Sortiment an Materialien für die Schwälmer Weißstickerei.

3 Kommentare
  1. Congratulations Luzine! Happy Japonese girls!
    You are just the best teacher for Schwalm Whitework – I never tire of proclaiming it „to the four winds“ as we used to say in Portugal meaning „all over the world“
    xx méri

  2. Oh Luzine wie toll! Ich werde in ein paar Wochen nach China verreisen um dort zu unterrichten. Das Interesse an traditionelle Europäische Sticktechnken wächst dort auch stetig an.

  3. How wonderful! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen