Ein weiterer englischer Workshop

Vor kurzem kamen wieder einmal einige Damen der Gruppe “Still Stitching with Susan and Sally” nach Eschwege, um bei mir einen Kurs zum Erlernen der Schwälmer Weißstickerei zu absolvieren. Sie nahmen dafür die lange Anreise aus den USA bzw. aus den Niederlanden auf sich.
Leider konnte Susan Greening Davis, eine der Initiatorinnen, diesmal nicht dabei sein. So hatte Sally Criswell die Gruppe alleine zu begleiten.
W_2016_1Zum diesjährigen Treffen kamen 9 Teilnehmer, viele von ihnen hatten bereits Kurs 1 (die Happel Herzen) und Kurs 2 (den Tulpenkranz) in 2015 erfolgreich absolviert und warteten gespannt darauf, was Kurs 3 ihnen abverlangen würde. Mit dabei waren auch drei Handarbeits-Geschäftsleute: aus den USA, Sally Criswell von Suwannee Valley Cross Stitch und Kimberly Young von Sassy Jacks Stitchery, und aus den Niederlanden Annemiek Koning von De Handwerk Boetiek. Beide, Kimberly und Annemiek, haben die gesamte Palette des für die Schwälmer Weißstickerei benötigten Materials im Angebot, speziell das Weddigen Leinen. Und beide planen, in naher Zukunft Kurse zum Erlernen der Schwälmer Weißstickerei zu geben.
W_2016_2Ich bin der Ansicht, dass jeder Kursabsolvent am Ende ein fertiggestelltes Projekt mit nach Hause nehmen sollte. Dies zu schaffen, war diesmal nicht so stressig, da der diesjährige Unterricht auf 4 Tage erweitert werden konnte. Dennoch kann man natürlich in den wenigen Stunden nur ein kleines Teil sticken. Diesmal sollte es ein kreisförmiges Motiv mit einem lichten Muster sein. Um Verständigungsschwierigkeiten auszuschließen, hatte ich eine detaillierte englische Arbeitsanweisung verfasst, die von meiner professionellen Editorin Joey Colbert in perfektes Englisch umgewandelt wurde. So konnten die Stickerinnen auch in ihrer Freizeit vorankommen.

Das Hotel stellte einen Raum mit genügend Platz zur Verfügung und die Damen arbeiteten motiviert und konzentriert. Manchmal war es so still, dass man eine Nadel zu Boden fallen hören konnte. So konnten neben den angestrebten Projekten auch andere, für die Damen interessante Themen angerissen und auch abgehandelt werden.
W_2016_3Natürlich stand auch ein Besuch meiner Ausstellung auf der Tagesordnung.

Die abschließenden Arbeiten wie Waschen, Bügeln und Ausschneiden erledigten wir ebenfalls in meinen Räumlichkeiten, damit ich nicht all die notwendigen Utensilien ins Hotel bringen musste.
Die Damen waren erstaunt, welch positiven optischen Effekt man durch das Einlaufen des Leinens beim Kochen erzielt.
W_2016_4
Am Ende waren alle froh, eine fertige Arbeit mit nach Hause nehmen zu können.
Einige konnten sogar stolz zwei fertige Stücke vorweisen.
W_2016_5Alle haben während des Zusammenseins gelernt – auch ich. Was? Das möchte ich Ihnen demnächst weitergeben.

2 Kommentare
  1. Hi! I enjoyed this post, and so wish I was able to be there.
    I have finished my tulip circle and my hemming worked so well
    Thanks to your excellent Instructions. I am now working on a
    Bigger piece with ivy on it, which I bought at your museum.
    Hope all is well. Happy stitching, Sue Simmons (2015 trip)

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen