Adventskalender 2018 – Tag 14

Schwebende Engel halten den Himmelsschlüssel.

Die Borte ist ca. 6 cm hoch. Das Muster wurde auf 13,5-fädigem Weddigen Leinen gestickt.

In das lichte Grundgitter wurden Engelsmotive mit Stopfstichen eingearbeitet. Weil die Stickerei für ein Windlicht genutzt werden soll, ist es besonders wichtig, die Stiche dicht genug zu stopfen.

Zuerst erwog ich, es bei dem Muster mit den Engeln bewenden zu lassen. In einer Computersimulation ließ ich mir zeigen, wie das komplette Muster aussehen würde.

Es gefiel mir, und so stickte ich den Schlüssel mit Rosenstichen in das Grundstichgitter. Doch diese Stiche wirkten nicht gut. So wurden sie aufgetrennt und durch Stopfstiche ersetzt. Das sah viel besser aus.

Zwei weitere Engelspaare wurden gearbeitet.

Die kurzen Seiten wurden zusammengenäht. Der Bezug wurde auf ein Glas gezogen. Gelbes Transparentpapier wurde zwischen Glas und Bezug gesteckt.

Bereits bei Tageslicht sieht das Windlicht hübsch aus; im Dunkeln bezaubert der warme Lichtschein.

Eine Anleitung zur Anfertigung eines solchen Bezuges für ein Windlicht mit einer lichten Musterborte werde ich in einem Blogbeitrag im kommenden Jahr präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen