Märchenhaft – Bilder in Weißstickerei zum Grimm-Jahr 2013

frau-holle
Dornröschen
rotkaeppchen

Vielleicht werden Sie sich fragen, warum ich auf dieser Website Märchenbilder zeige – was hat das wohl mit Schwälmer Weißstickerei zu tun?
Der Grund ist ganz einfach – viele Märchen der Brüder Grimm haben hier in unserer Gegend ihren Ursprung.
Da ist zunächst „Frau Holle“, die ihr Reich auf dem „Hohen Meißner“ hat – dem Berg direkt vor meiner Haustür.
Da ist aber auch „Dornröschen“ – deren Schloss, die Sababurg, liegt nicht weit von hier entfernt im Reinhardswald.
Und da darf natürlich „Rotkäppchen“ nicht fehlen. Eine weit verbreitete Deutung bringt die Entstehung und Namensgebung des Märchens mit den Trachten der Schwalm in Verbindung.

Was liegt da näher, als sich im Grimm-Jahr 2013 auch einmal sticktechnisch mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Speziell für mich gestaltete die Künstlerin Gudrun Hartwig wundervolle Entwürfe, die es in Stickerei umzusetzen galt. Sehen Sie selbst, was dabei herausgekommen ist:

Rotkäppchen„Rotkäppchen“ – gearbeitet auf weißem,16-fädigem Weddigen- Leinen.

Frau Holle„Frau Holle“ – gearbeitet auf altem, handgewebten Leinen.

Dornröschen„Dornröschen“ – gearbeitet auf 13,5-fädigem Leinen weißem Leinen mit Hinterfütterung. Diese Machart ist besonders wirkungsvoll im Gegenlicht, sei es als Fensterbild, Gardine oder auch als märchenhafte Lampe.

Es gibt noch viele weitere Märchenbild-Entwürfe. Einmal eine Decke mit den verschiedensten Märchenbildern in Weiß zu sticken, wäre bestimmt einmalig und etwas ganz Besonderes!

3 Kommentare
  1. Die Märchenbilder sind einmalig schön. Besonders hat es mir das Schloss von Dornröschen angetan. Wunderschöne Arbeit.

    Gruß
    Anja

    • Hallo Anja,
      demnächst werden die Handzeichnungen dieser Märchenbilder als download-Produkt hier erhältlich sein.
      Beste Grüße
      Luzine

  2. Liebe Luzine,

    da stimme ich Anja bei! Und so ein Grimm-Jahr is für mich natúrlich besonders toll.

    Herzlichen Grüßen,

    Jessica Grimm

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen