Flächenfüllmuster Nr. 442 („H“ Muster)

In verschiedenen meiner Bücher habe ich viele unterschiedliche Flächenfüllmuster vorgestellt und die Arbeitsweise detailliert beschrieben. Im Unterschied zu den aufliegenden Mustern, die in meinem Buch „Frühe Schwälmer Weißstickerei“ vorgestellt werden, handelt es sich bei den nummerierten Flächenfüllmustern ausschließlich um Durchbruchmuster.

Da sind
10 Flächenfüllmuster in „Grundlagen der Schwälmer Weißstickerei“ ; weitere
68 in „Limetrosen I“ ; zusätzliche
84 in „Wickelstiche I“ und
79 in „Limetrosen II“ sowie
26 weitere in „Mustertücher `Lichte Muster`“; und nochmal
174 zusätzliche in „Lichte Muster – Stopfstiche“, also
441 unterschiedliche Flächenfüllmuster insgesamt.

Es gibt aber noch sehr viele weitere schöne Durchbruch-Flächenfüllmuster, sei es als einfache Durchbruchmuster, als Limet-Durchbruchmuster oder als Lichte Durchbruchmuster.

In meinen Büchern habe ich – mit Ausnahme des Mustertücher-Buches – immer nur Muster aus einzelnen , in der Schwälmer Weißstickerei angewandten Stichen, gezeigt. Diese Stickerei erfährt ihren Reichtum aber aus immer wieder neuen und anderen Kombinationen dieser einzelnen Stiche miteinander. Die Vielfalt der Musterkombinationen fast unerschöpflich. Es gibt Kombinationen aus

  • Rosenstich und Kästchenstich
  • Rosenstich und Wickelstich
  • Rosenstich, Kästchenstich und Wickelstich
  • Wickelstich und Kästchenstich
  • Wickelstich und Mückenstich
  • Wickelstich und falscher Röserich
  • Röserich
  • Rosenstich und Grundstich
  • Grundstich und Marburger Grundstich
  • Wickelstich und Limetrose
  • Rosenstich und Limetrose
  • Rosenstich und Plattstich
  • Wickelstich und Plattstich
  • Grundstich, Marburger Grundstich und Rosenstich,
  • Waffelstich und Wickelstich

und all diese Kombinationen in immer wieder anderen Anordnungen – gerade oder schräg, treppenartig oder zu Quadraten oder Rhomben zusammengefügt.
Ich bin der Meinung, dass man an die 1000 unterschiedliche Muster zusammentragen könnte.
Probieren wir´s doch einfach mal aus.
Dann und wann werde ich weitere Flächenfüllmuster vorstellen.

Das erste kommt hier. Es ist ein leicht zu arbeitendes Muster und trägt die Nummer 442 (für jedes Muster einen Namen zu finden, wäre schwierig – manche habe aber bereits Namen, und die werden dann auch genannt).

Nr. 442 „H“ Muster
Kategorie: Lichtes Muster mit Grundstichgitter
angewandte Stiche: Stopfstiche über 1 und 3 Kästchen mit Richtungswechsel
Zentrum: Kästchen
Positivmuster zu 443
Lichter Fadenauszug | thread withdrawing cut 2-leave 2

In der Mitte beginnend, werden senkrecht immer abwechseln 2 Fäden gezogen und 2 stehen gelassen. Danach werden auch waagerecht abwechselnd 2 Fäden gezogen und 2 stehen gelassen – am besten unterhalb der oberen Herzspitze beginnend. Das entstandene Fadengitter wird von der Rückseite aus mit Grundstichen befestigt.

Einstopfen des Musters | weaving the patternIn der Mitte des Motivs beginnend, wird das Muster treppenartig in diagonalen Reihen eingestopft.
Mit jedem „H“ wechselt die Stopfrichtung.

vollständig gesticktes Muster | completely embroidered patternMusterreihe wird neben Musterreihe gearbeitet, bis die Fläche vollständig gefüllt ist.

fertiges Muster 442 | finished pattern 442Gewaschen, gestärkt und gebügelt zeigt das fertige Muster seinen Reiz.

Muster 442 auf Lampenschirm | pattern 442 on a lampshadeIn einer größeren Fläche, wie hier in einer Herzkontur auf einem Lampenschirm, kann sich die Wirkung des Musters noch besser entfalten.

Wenn Sie genauere Beschreibungen – z.B. zum Vorbereiten der Flächen, zum Ausziehen der Fäden oder zum Arbeiten des Grundstiches – benötigen, greifen Sie bitte auf mein Buch „Grundlagen der Schwälmer Weißstickerei“ zurück.
175 weitere Stopfstichmuster finden Sie in meinem Buch „Lichte Muster `Stopfstiche´“.

3 Kommentare
  1. Wunderbar Luzine! ich liebe alle das Photos so wir kann die Schritt sehen. das Photo mit ein leicht hinter ist super!
    Liebe Grüße,
    Kathy

  2. Ich möchte gern mit das Schwalmer sticken anfangen. Dank dieser Blog bin ich noch mehr begeistert von das biesondere Schwalmer Stickerei. Erst mahl ein gutes Linen suchen und dann an die Arbeit…*Ü*…

    Vielen dank für die schone und deutliche Photos…

    Liebe Grüsse,
    Willeke

    P.S. Ich entschuldige mich für die Fehler im Deutsch schreiben.

    • Ja, Willeke, wenn man das richtige Material hat und mit einem nicht zu großen Projekt beginnt, hat man viel Freude an der Schwälmer Weißstickerei.
      Ich wünsche gutes Gelingen
      Luzine

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen