Ein Schwälmer Konturenmuster in zwei Ausführungen (1)

In meiner Sammlung finden sich zwei Tischläufer (einen davon habe ich gestickt), die mit dem gleichen Design verziert wurden, aber dennoch sehr unterschiedlich ausfallen. Hier und in später folgenden Beiträgen werde ich beide vergleichen.

Für den einen Tischläufer wurde eine rechteckige Form gewählt,
Bild_01
der andere ist oval.
Bild_02
Das Design ist 60 cm lang und 24 cm breit und hat folgende Grundform:
Bild_03 Designform
Der rechteckige Läufer wurde auf 16-fädigem Weddigen Leinen gearbeitet.
Bild_04 Weddigen Leinen 16-fädig
Für den ovalen Läufer wurde 17/19-fädiges handgewebtes Leinen verwendet.
Bild_05 Altes Leinen 17 - 19fädig
Das Fertigmaß des rechteckigen Läufers beträgt 95 cm x 44 cm bei einem 3 cm breiten Saum mit einem 1 cm breiten Einschlag. Als Randverzierung wurde halber Erbslochhohlsaum gestickt.
Bild_06
Dazu werden auf einer Seite Fäden mittels Kästchenstichen gebündelt. Auf der gegenüberliegenden Seite werden immer zwei dieser Bündel mit einem Hohlsaumstich zusammengefasst.
Bild_07
Der ovale Läufer misst 78 cm x 31 cm inklusive der 2,2 cm breiten Nadelspitze. Er erhielt einen 0,5 cm schmalen Rollsaum,
Bild_08
an dem die zackenförmige Nadelspitze befestigt wurde.
Bild_09

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen