Weihnachtsbaumschmuck: Zwei hübsche Kissen (1)

Vier kleine Deckchen, zwei mit einem Mittelmotiv und zwei ohne Motiv, werden gearbeitet.
Das Design, ein Kreismotiv mit Messerspitzenrand, wird auf 13,5-fädiges Leinen (je 20 cm x 20 cm) aufgebügelt.

Das Design hat eine Originalgröße von 8,5 cm im Durchmesser.
BS476_1
Mit Vierfachstickgarn Nr. 16 werden Knötchenstiche entlang der Kreislinie gearbeitet.
Mit Vierfachstickgarn Nr. 20 wird das eine Muster mit geschnürten Messerspitzen und das zweite Muster mit Schnürlochspitzen verziert.

Innerhalb der Knötchenstiche werden mit Vierfachstickgarn Nr. 25 Kettenstiche gestickt. Beide Kreisflächen werden mit Mustern, die 475 ähnlich sind, gefüllt. Dazu wird Vierfachstickgarn Nr. 30 verwendet.

Eine Saumbreite von 2 cm (+ einem 1 cm breiten Einschlag) wird gewählt.
So wird für die Grundlinie des Saumes 5 cm vom Rand entfernt auf jeder Seite ein Faden ausgezogen. Von diesen Fadenrinnen ausgehend, werden nach innen hin jeweils 4 Fäden stehen gelassen und ein weiterer Faden wird ausgezogen. Die verbliebenen 4 Fäden werden ca. 1 cm von der Ecke entfernt durchtrennt. Die Fadenenden werden zurückgezogen. Für den Einschlag wird ein Faden 1 cm von den Rändern entfernt ausgezogen.
BS476_2
Die nächsten Schritte kann man detailliert sehen bei: Ein kleines Deckchen.

Der 1cm-Einschlag und der 2cm-Saum werden gefaltet und mit Fingernagel oder einem Werkzeug nachgezogen, so dass ein scharfer Knick entsteht. Die Ecke wird diagonal zum Fadenlauf und 1 cm ausserhalb des Kreuzungspunktes der Knicke für den Saum abgeschnitten.

Die 1cm-Nahtzugabe der Ecke wird nach innen gefaltet, der Saum wird gelegt, gesteckt, geheftet und mit Hohlsaumstichen befestigt.

Hohlsaumstiche werden auch entlang der inneren Fadenrinne gearbeitet. Es ist darauf zu achten, dass immer die gleichen Fäden zu einem Bündel zusammengefasst werden wie in der vorhergehenden Reihe.

Die Ecken werden mit kleinen unsichtbaren Stichen von Hand zugenäht.

Die Heftfäden werden entfernt. Die verbliebenen 4 Fäden werden nun ebenfalls ausgezogen.
Am Ende sind vier kleine Deckchen fertig, zwei ohne Design,
BS476_3
eins mit einem Kreismotiv, umgeben von geschnürten Messerspitzen und gefüllt mit dem Muster 476
BS476_4
und eins mit einem Kreismotiv, umgeben von Schnürlochspitzen und gefüllt mit dem Muster 477.
BS476_5
Alle werden gewaschen, gestärkt und gebügelt und dann weiterbearbeitet, um Weihnachtsbaumschmuck zu werden. Das Endergebnis ist nächste Woche zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Spende

Spende

Sprache:

Luzine Happel - Logo

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen