Abzweige – Übung (2)

Thumbnail_AUE2

Das Muster in der Größe von ca. 7,5 cm ist gut geeignet, um mit dem gleichgroßen Muster aus der Spiralen – Übung (1) und später noch folgenden gleichgroßen Mustern ein Band zu besticken.
1_AÜ2In diesem Teil soll die Übung von Abzweigen im Vordergrund stehen.
Abzweige_-_Uebung_2_pdfVierfachstickgarn Nr. 16 wird für die Knötchenstiche verwendet, Nr. 20 für die Schlingstiche und die äußeren Kettenstiche. Am äußeren Rand werden zuerst Knötchenstiche über die innere Linie gestickt. Dann wird eine Reihe Kettenstiche zwischen beide Linien gearbeitet. Diese Kettenstiche werden mit sehr dichten Schlingstichen überdeckt.
3_AÜ2Alle übrigen Knötchenstiche werden gestickt. Arbeiten sie zuerst den Innenkreis im Uhrzeigersinn und denken sie bitte daran, den jeweils letzten Stich vor Erreichen eines Abzweiges etwas breiter zu sticken. Arbeiten sie dann die Spiralen.
4_AÜ2Mit Vierfachstickgarn Nr. 30 werden Kettenstiche neben die Knötchenstiche des Innenkreises gesetzt. Die Kreisfläche wird mit dem lichten Muster ohne Grundstichgitter „Doppelkreuze in geraden Reihen“ gefüllt. Eine detaillierte Beschreibung dazu finden sie in meinem Buch Mustertücher `Lichte Muster´. Ein lichtes Muster passt gut zu einem Baumbehang und bildet einen hübschen Kontrast zu dem äußeren Ring mit den Spiralen.
Nach Fertigstellung der Stickerei wird das Teil gewaschen (gekocht), gestärkt und gebügelt.
5_AÜ2Man kann auch eine weiteres Ornament zum Schmücken des Weihnachtsbaumes daraus fertigen.
Dann wir der Kreis ausgeschnitten. Das Ergebnis ist eine weitere schöne Zierde zum Schmücken des Baumes – das nächste Weihnachtsfest kommt schneller, als man denkt!
6_AÜ2

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Contact

Luzine Happel
Am Schindeleich 43
37269 Eschwege
Deutschland
Telefon: 05651-32233
Website: www.luzine-happel.de
E-Mail: leuchtbergverlag@aol.com

Sprache:

Luzine Happel - Logo